Amthof-Galerie

Amthof-Galerie Bad Camberg
Verein für Kunst und Kunstförderung e.V.

Mit anderen Augen sehen

Ein Dutzend FotografInnen zeigen Ihre Bilder

Fotografie beginnt mit dem Sehen. Die Kamera hält individuelle Sichtweisen, besondere Perspektiven, oder auch das eigentlich nicht Sichtbare in einem Bild fest.

Diese Vielfalt an fotografischen Facetten zeigt die Amthof-Galerie Bad Camberg ab 15. Januar 2023. Hier können sich Besucher mit FotografInnen der Amthof-Galerie auf eine Reise um die Welt machen – und sie mit anderen Augen sehen.

Neue Architektur in Norwegens Hauptstadt entdecken. Entlegene Eiswelten von Spitzbergen und Grönland bestaunen. Milwaukee mit seinem imposanten Art Museum besuchen und sich auf der Route 66 von Tankstelle zu Tankstelle quer durch die USA bewegen. Zurück nach Europa, einen Zwischenstopp auf den Kanaren einlegen. Auf einer griechischen Insel in eine Welt von Licht und Wasser eintauchen. Oder sich in heimischen Gefilden überraschen lassen – von ganz besonderen Landschaften, Objekten und Situationen.

Aber auch die Phantasie der Besucher ist gefragt. Bei Bildern, die durch Montagen und Überlagerungen am Computer entstehen. Oder durch abstrakte Fotografien, die durch den gezielten Einsatz von Licht und Schatten, Strukturen und Oberflächen wirken.

Die ausstellenden Fotografinnen und Fotografen der Arbeitsgemeinschaft Fotografie der Amthof-Galerie sind: Detlef Bielohlawek, Miriam Bräutigam, Sabine Karch-Schwolgin, Carsten Kegler, Werner Malkhoff, Joachim Nitsche, Achim Rolka, Michael Schabram, Winfried Schwolgin, Nico Seltmann, Michael Spengler und Michael Wieske.

Die Ausstellung beginnt am 15. Januar und ist an allen weiteren Sonntagen des Monats jeweils von 11 – 13 Uhr und von 15 – 17 Uhr geöffnet. Letzter Ausstellungstag ist der 29. Januar. Der Eintritt ist frei.

Die Amthof-Galerie bittet Aussteller und Besucher, sich in Zeiten von Corona verantwortlich zu verhalten und Masken zu tragen sowie auf entsprechenden Abstand zueinander zu achten.

Die Ausstellung Januar 2023